#46

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 04.09.2019 00:56
von André Dunkelforst • 1.221 Beiträge

Vor Andreas Augen wuchsen die Schatten zu einem zusammen. Dann wurde der Schatten immer größer, bis er den Ganzen Raum einnahm.
Andreas Blick reißte in den Schatten. Im nächsten Moment sah Andreas wie André in einem Tempel, zwischen fünf Säulen stand und seine Hand auf einen Schatten legte, der von einer Statue Inaris geworfen wurde. Dann flog er rückwärts durch den Schatten wieder rückwärts, bis er wieder in dem Raum saß, in dem er meditierte.

nach oben springen

#47

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 11.09.2019 22:42
von Andreas von Leuchtenberg • 265 Beiträge

Als Andreas wieder gewahr wurde, dass er in seinem Raum war, wurde ihm auch klar, dass er gerade bei André gewesen war. Er war tot!
Das war dem Kanzler nun klar. Doch er fragte sich dennoch, was sein Freund damit gemeint hatte, als er Inaris Säulen- Schatten berührte.
Was wollte sein Freund von ihm?
Da klopfte es an der Türe:
"Herr, hier ist Euer Kämmerer. Ich habe alles fertig gemacht für Eure Abreise zur Akademie in Teichbruck auf Viesca, Kanzler?"

Andreas entgegnete dem Kämmerer:
"Ja danke, ich werde gleich kommen, ich brauche nur noch einen Moment!"

Dann sah er wieder ins Feuer und sagte mehr zu sich selber als zu André...aber eigentlich zu André:
"Was willst du mir nur sagen, mein Freund, was willst du mir klar machen???"

nach oben springen

#48

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 12.09.2019 00:27
von André Dunkelforst • 1.221 Beiträge

Keine Antwort erreichte Andreas. Er war allein im Raum. Allerdings war da noch das Gefühl auf eine andere Weise mit seinem Freund verbunden zu sein, als nur über die des Geistes der Sechs.

nach oben springen

#49

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 14.09.2019 14:21
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

Deas Schiff mit ihren Waren war vor Edlyn Leckgeschlagern und versunken. nun erkundigte die unerschrockene Abenteurerin das ihr fremde Land. Sie war schon einigen komischen Räuberbanden entkommen und Steuerte nun auf eine Burg zu ein schwarzer Nordstern auf Orangenem Grund wehte als Banner im Wind. Irgendwo hatte sie ihn wohl schon einmal gesehen nur wo?. Ja eine Junge Elbin hatte ihn mal getragen als sie auf und ihrer Insel halt gemacht hatte Hier konnte man ihr sich sicher weiterhelfen mit einem Lager für die Nacht.


Mit den 6 Drachen als Zeugen schwöre ich dem Gleichgewicht zu dienen.

Ob mit Feuer und Schwert
Oder Wasser und Feder
Alles dient dem Gleichgewicht

Mein Leben ist dem Orden geweiht
Meine Taten dienen ihm
Meinen Weg bestimme ich

https://m.youtube.com/watch?v=PaQM2W36_dA
nach oben springen

#50

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 16.09.2019 13:53
von Andreas von Leuchtenberg • 265 Beiträge

Eine Wache auf den Burgmauern rief die junge Dame an, die da unten zur Burg heraufkam:

"Halt, wer da? Euer Name und Euer Begehr!"

Mehrere Bögen waren auch sie gerichtet..

nach oben springen

#51

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 16.09.2019 14:09
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

Dea trug einen einfachen Pelpos und einen Holzstab zur Verteidigung.
"Ich bin Dea stellte sich die junge Dame vor ,Mein Schiff ging vor der Küste unter und hier ziehen seltsame Räuberbanden durch das Land ich bin daher auf der Suche nach Schutz für die Nacht. Wollt ihr mir Gastfreundschaft gewähren? " fragte sie dann freundich. Sie hatte die Bögen bemerkt die auf sie gerichtet waren.doch hob sie zum Zeichen das sie nichts böses m Sinn hatte ihre Hände so das sie sie sehen konnten.


Mit den 6 Drachen als Zeugen schwöre ich dem Gleichgewicht zu dienen.

Ob mit Feuer und Schwert
Oder Wasser und Feder
Alles dient dem Gleichgewicht

Mein Leben ist dem Orden geweiht
Meine Taten dienen ihm
Meinen Weg bestimme ich

https://m.youtube.com/watch?v=PaQM2W36_dA
zuletzt bearbeitet 16.09.2019 14:14 | nach oben springen

#52

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 17.09.2019 10:10
von Andreas von Leuchtenberg • 265 Beiträge

Der Wachhauptmann würde hellhörig:

"Räuberbanden also? Seid Ihr da sicher?"

Er wußte ja dass es hier keine Räuber gab, nur Orks und mit ihnen verbündete Kultisten allemal...diese Aschebrut...er konnte die nie leiden, nicht mal als sie noch relativ friedlich ihren Gott verehrten. Doch nun, als sein Herr von ihnen und dem Ordensverräter angegriffen worden war und aufs abscheulichste benutzt worden war, hasste er sie und diese Orks! Und wer weiß, vielleicht ist die ja mit denen im Bunde, dachte er.

"Ich werde nach meinem Herrn schicken, er soll das entscheiden. Und ich rate Euch dann die Wahrheit zu sagen. Ihr solltet Euch bis dahin nicht rühren!"

nach oben springen

#53

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 17.09.2019 10:36
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

Dea kannte keine Orks auf Lemuria lebten nur hauptsächlich Menschen.Selbat Als Nibiru einmal auf dem Inselkontinenten halt gemacht hatte wurde sie angeschaut als sei sie eine Laune der Natur. Deas Erscheinungsbild glich der einer Jungen Griechin aus einer Antikren Welt.
."Ja so seltsam aussehende dunkle etwas Hässlichere ich weiß nicht verformte Spitzorige und so dunkle Augenringtagende Individuen welche ziemlich komische Ansichten haben." "beschrieb sie diese Wesen und Wegelagerer der sie sich mit ihrem Stock verwehrt hatte."Nun meine Herren ich habe nichts zu verbergen" und so wartete Dea.


Mit den 6 Drachen als Zeugen schwöre ich dem Gleichgewicht zu dienen.

Ob mit Feuer und Schwert
Oder Wasser und Feder
Alles dient dem Gleichgewicht

Mein Leben ist dem Orden geweiht
Meine Taten dienen ihm
Meinen Weg bestimme ich

https://m.youtube.com/watch?v=PaQM2W36_dA
zuletzt bearbeitet 17.09.2019 10:55 | nach oben springen

#54

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 20.09.2019 13:15
von Andreas von Leuchtenberg • 265 Beiträge

Der Burgherr wurde geholt.
Andreas kam auf die Mauer und sah zu der Dame hinab:

"Sooooo, Dea ist Euer Name? Nun dann erklärt Ihr mir mal, wie ihr hier im Kriegsgebiet ohne Geleitschutz, mit nur einem Stock bewaffnet durch die Reihen von Orks gekommen sein wollt...lebend! Desweiteren beschreibt ihr diese Räuber, die Euch angegriffen haben wollen, ein wenig sehr schwach. Verzeiht mir, wenn ich da wenig Gastfreundlich wirke, aber Ihr klingt eher nach einem schlecht vorbereiteten Spion des Feindes."

Andreas wand sich an einen der Wächter und befahl ihm:

"Bereitet eine der Verließzellen vor, wir werden sie dort erst einmal befragen und dort versorgen mit Essen. Sie soll mit einer Gesichtshaube dorthin gebracht werden, sodass sie nichts vom Inneren der Burg sehen kann." Der Wächter antwortete mit: "Ja Herr" und ging.

Dann sprach er wieder mit Dea:

"Gut, dann lassen wir Euch erst einmal herein, damit Euch draußen nichts mehr geschehen kann. Doch wir werden Vorsichtsmaßnamen anwenden...wir müssen uns selbst schützen."
Der Kanzler drehte sich kurz zu dem mir seltsamen Gewändern gekleideten Mann neben ihm:

" Magier sagt mir, ob sie magisch ist."


zuletzt bearbeitet 20.09.2019 13:17 | nach oben springen

#55

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 20.09.2019 13:31
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Der Mann hob seine Hände und sprach Worte einer seltsamen Sprache. Er erkannte eine Spur Magie.

Ich erkenne Magie, mein Kanzler.

nach oben springen

#56

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 20.09.2019 14:21
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

Dea hatte nichts zu verbergen doch waren Lemurianer darin unterrichtet und Geübt sich aus unnötig Kämpfen und kriegerischen Handlungen möglichst raus zuhalten und diese zu umgehen. meist reichte ein Zauber der einen Feind für kurze Zeit außer Gefecht setze und das Gedächtnis hinterher beeinträchtigte was die Begegnung mit diesen Volk betraf. Er erinntere sich schlichtweg nicht mehr daran einem der ihren begegnet zu sein. Dies war meist eine gute Art der Verteidigung, zumindest wenn es einfache Geister betraf wie die der Orks welche sich eher wie Tiere benahmen als wie ein zivilisiert es Volk und daher eher Niederen instinkten folgten.
Diese Gabe war diesem Volk zu eigen und war oftmals eine gute Verteidigungsstrategie. Lemurianer warem allgemein ein sehr friedfertiges, Spirituell magische sehr hoch entwickletes Volk, das Naturnah Lebte und seine Kräfte und Wissen eher für das Gleichgewicht und zur Heilung verwendeten als zum sinnlosen Blutvergiesen und Kriege zuführen. So etwas war ihnen ein Gräul und entsprach der Natur von unhheiligen Bestien. Auch Fleisch zu essen war ihnen Fremd.
Doch wussten sie sich auch mit einem Einfachen Holzstab zuverteidigen im Notfall da sie die Punkte des Kärpers kannten wo man hinschlagen musste um einen Angreifer zu lähmen. Zu Töten bedeutete das man dss selbe Schicksal und Leid erfuhr wie man. Dem anderen zugefügt hatte. Denn die Erdmutter sah alles und richtete alle nach ihren Taten.
Dea merkte daher sehr diferenziert wer ihr wohlgesonnen war und wer nicht. Doch hier spürte sie das er nur Vorsicht war und keine Feindseligkeit ihrer Person gegenüber. Also sah sie es auch nicht als nötig die Magie ihres Volkes anzuwenden Doch würde man in ihren Geist schauen würde man sehrn das sie nicht von hier war sondern von einer Fernen Insel kam und ihre Geschichte der Wahrheit entsprach. Und ließ diese Vorsichtsmasnamen übersich ergehen. Sie waren schließlich im rechr.


Mit den 6 Drachen als Zeugen schwöre ich dem Gleichgewicht zu dienen.

Ob mit Feuer und Schwert
Oder Wasser und Feder
Alles dient dem Gleichgewicht

Mein Leben ist dem Orden geweiht
Meine Taten dienen ihm
Meinen Weg bestimme ich

https://m.youtube.com/watch?v=PaQM2W36_dA
zuletzt bearbeitet 20.09.2019 14:52 | nach oben springen

#57

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 20.09.2019 15:26
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

" Wie ich heiße wisst ihr nun. " sprach sie ruhig und friedlich hätte sie etwas zu verbergen gehabt würde sie sich wehren. Doch gab es keinen Grund für sie. " Ich bin eine Weise meines Volkes meine Gefährten und ich waren auf dem Nachhauseweg als unser Schiff leck schlug und versank. Sie ruhen nun in Amrithias Armen und wenn die Große Mutter allen Lebens es will so wird sie ihnen ihrer Taten nach ein neues Leben schenkten. Ich hatte schlichtweg Glück das mich Amrithia an Land spülte und meine Zeit noch nicht als gekommen sah. Auf die Frage wie sie durch die reihen der anderen gekommen war Sprach sie
"Wie ich durch die Reihen der kriegerischen Wesen kam. Unser Volk hält nichts von sinnloser und roher Gewalt sondern meidet es wo es nur geht doch war der Geist dieser wilden Wesen sehr simpel und nur auf das töten ausgerichtete was mir erlaubt ihren Geist zu sehen und unsere Existenz aus ihrem Gedächtnis zu löschen wenn diese uns feindliche Absicht haben um so einem unnötigen Blutvergießen zu entgehen. Doch meist ist das nicht nötig da Amritha, die Erde uns einst mit der Fähigkeit, wenn wir in Not sind ihre Geschöpfe um Hilfe zu bitten uns eine gewisse Zeit zu verbergen, segnete. Doch manche scheinen durch diesen Schleier dann hindurch sehen zu können und belästigen uns dann, so auch diese mit ihren komischen Ansichten über die Zerstörung. Solche oDinge sind mir ein Gräul. " antwortete sie wahrheitsgemäß.


Mit den 6 Drachen als Zeugen schwöre ich dem Gleichgewicht zu dienen.

Ob mit Feuer und Schwert
Oder Wasser und Feder
Alles dient dem Gleichgewicht

Mein Leben ist dem Orden geweiht
Meine Taten dienen ihm
Meinen Weg bestimme ich

https://m.youtube.com/watch?v=PaQM2W36_dA
zuletzt bearbeitet 20.09.2019 16:24 | nach oben springen

#58

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 20.09.2019 18:03
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

Sie erzählte weiter "Fast 15 Vollmonde ist es nun schon her als ich mit meinen Gefährten von Lemuria aufbrachen um seltene Steine und andere Dinge in dem uns verbündetem Reich Yan- amar Nahee und auf der Windinsel Äleoa zu ertauschen. Wir gerieten vom Kurs ab. Vor dieser Insel gibt es wohl Klippen oder unterseeische Gebirge auf die wir trafen."


Mit den 6 Drachen als Zeugen schwöre ich dem Gleichgewicht zu dienen.

Ob mit Feuer und Schwert
Oder Wasser und Feder
Alles dient dem Gleichgewicht

Mein Leben ist dem Orden geweiht
Meine Taten dienen ihm
Meinen Weg bestimme ich

https://m.youtube.com/watch?v=PaQM2W36_dA
zuletzt bearbeitet 20.09.2019 18:10 | nach oben springen

#59

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 20.09.2019 20:28
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Dann sind es nicht die Orks von hier merkte der Magier an

nach oben springen

#60

RE: Andreas Alptraum

in Forenspiel 20.09.2019 20:42
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

"Wer oder was sind Orks? " Fragte sie schließlich " Wie ich heiße wisst ihr nun. " sprach sie ruhig " So eine Wesenrasse ist uns nicht bekannt . Bezeichnet ihr damit diese kriegerischen etwas scheinbar deformierten Spitzohrigen welche nur auf Blutvergießen und schlimmeren aus sind oder eher diese Menschen mit komischen Ansichten die Schatten unter ihren Augen tragen ? "


Mit den 6 Drachen als Zeugen schwöre ich dem Gleichgewicht zu dienen.

Ob mit Feuer und Schwert
Oder Wasser und Feder
Alles dient dem Gleichgewicht

Mein Leben ist dem Orden geweiht
Meine Taten dienen ihm
Meinen Weg bestimme ich

https://m.youtube.com/watch?v=PaQM2W36_dA
zuletzt bearbeitet 20.09.2019 20:42 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fadur Hammerschlag
Forum Statistiken
Das Forum hat 388 Themen und 10669 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen