#526

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 12:08
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Dieser schaukelte in seiner Hängematte durch die Gegend

nach oben springen

#527

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 12:24
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

"Kann man dich stören?" Fragte sie. "ich finde irgendwie nicht den richtigen weg zur nächsten Prüfung,ich hab mich irgendwie immer ständig verlaufen, und mein Vater hat sicher besseres zutun als mir ständig den Weg zu weisen. "sprach sie dann leise und zurückhaltend.


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200

zuletzt bearbeitet 24.01.2020 12:25 | nach oben springen

#528

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 12:44
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Aber du warst doch schon da

nach oben springen

#529

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 13:49
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

„Du meinst das Portal? Oder meinst Du den Raum der ersten Prüfung welcher einmal ins Esszimmer in die Bibliothek und 2 mal zum Ausgang führt.„ fragte sie.

„ Weist du ich bin mir unsicher, mir gehen Fragen durch den Kopf Habe ich schon genug gelernt, bin ich wirklich schon so weit und dergleichen. Ich fühle mich irgendwie unsicher. Ich weiß zwar was ich kann,aber ich frage mich, ist das schon genug? Bin ich wirklich schon bereit? oder kann ich es noch verbessern, dass es hilft?
Da gibt, es nun 2 Seiten in mir, welche sich immer wieder abwechseln, ich versuche meine Unsicherheiten mir nicht unbedingt anmerken zulassen, da ich weiß wie wichtig dieses Training und die Prüfungen für mich sind und das auch zu einem guten Ende bringen will, weil wirkliche Angst kann man es auch nicht nennen, eher Sorge vielleicht oder gehe ich mit mir zu hart um? ich weiß das alte Lied der inneren Zerrissenheit auch das wurde zwar schon erheblich besser, aber manches Mal… Na ja Du siehst es ja selbst… bekomme ich zu leicht Furcht und Selbstzweifeln.
Ich weiß es klingt sicher blöd mich in solch einem Moment der Schwäche zu erwischen.
Eine Phase welche ich normalerweise am liebsten irgendwo Alleine und weit weg von anderen verbringe, von allen abgeschottet um das sie diese Schwäche, wofür ich mich ziemlich schäme, nicht sehen. In so einer der extremeren Phasen hast du mich ja damals kennengelernt und ich weiß, dass ich sie mit Dir teilen kann. Trotzdem ist es mir sehr unangenehm. Ich weiß auch, dass diese jeder mal hat. Aber ich kann mir das nicht leisten gerade nicht in Prüfungen oder vielleicht auch auf Mission draußen. Sonst gefährde ich unnötig andere. Und das will ich nicht“

sagte sie ihm sehr zurückhaltend.

"Schon irgendwie, absurd ich stelle mich oft eher furchtlos Gefahren in den Weg und riskiere Kopf und Kragen, aber bei so etwas Banalem wie einen Pfad zu finden und eigentlich schon am Ziel war, schlagen die Selbstzweifel zu, eigentlich zum Lachen oder?" Sie lächelte bitter.


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200

zuletzt bearbeitet 24.01.2020 14:29 | nach oben springen

#530

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 14:38
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Das kann man zwar schon so ssgen, aber... ob es angebracht ist, ist die Frage.

nach oben springen

#531

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 15:09
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

" Sicher wäre es nicht angebracht zu lachen, so etwas finde ich eher traurig. Was würdest du mir raten? Wie gehe ich damit am besten um? Wie vertreibe ich diese Gedanken, sie behindern mich. "
fragte sie
" Weißt du, wenn ich irgendwie merke den Spannungen wo in der Luft liegen oder ich merke das man vielleicht mit mir unzufrieden, auch wenn es noch nicht ausgesprochen ist, fange ich langsam an mich erst innerlich zurückzuziehen dann auch äußerlich, oft ist dann mein Glaube und Vertrauen mir wie ein Schild dagegen, doch manches Mal schaft es etwas durch und verunsichert mich, leider eine der Schattenseiten der Hochsensibilität. Das selbe Phänomen wenn ich "Gefahr des Bösen" wahrnehme oder auch manchmal voraus ahne auch wenn sie noch nicht greifbar ist aber da ist es leicht anders da komm ich aus mir heraus.
Ich hoffe, ich kann es richtig rüber bringen was mich gerade beschäftigt."

Blieb sie weiterhin zurückhaltend.
ich würde gerne deine ehrliche Meinung zu den Prüfungen bisher hören ich weiß zwar dass, das andere entschieden aber du hast mitgelesen und du bis mein Lehrer.

Ich stand am Portal und legte meine Hand darauf und wollte es öffnen, ob wohl ich diese Ganzen fragen im Kopf hatte. Und das Portal sagte mir Nein. Was für mich bedeutet, dass ich scheinbar noch nicht bereit bin oder war und dass mein Gefühl oder Vorahnung irgendwie übereinstimmte.


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200

zuletzt bearbeitet 24.01.2020 16:07 | nach oben springen

#532

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 21:07
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Und genau deswegen bist du da gescheitert

nach oben springen

#533

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 24.01.2020 21:36
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

"Du meinst, weil ich mir vielleicht manchmal zu viele Sorgen mache?" Fragte sie ihn.
"Aber zum Glück habe ich den Anfang so einer Phase bemerkt und bin gleich offen damit zu dir gekommen, auch wenn ich ein bisschen Zeit zum Sortieren brauchte. Früher hätte ich mich vermutlich zurückgezogen und mich verkapselt das keiner mehr an mich herangekommen wäre bis das Gefühl der Verletzlichkeit nachgelassen hätte.
Leider auch eine Schattenseite und Nachteil der Hochsensibilität. Wir sind schnell innerlich verletzlich. Hochsensibilität lässt sich leider nicht immer unterdrücken, aber ich habe schon gelernt besser damit umzugehen."


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200

zuletzt bearbeitet 24.01.2020 22:21 | nach oben springen

#534

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 25.01.2020 02:42
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

"Hochsensible reagieren stärker auf die Gefühle anderer Man bemerkt sehr schnell, welche Grundstimmung in einem Raum oder Situation herrscht und wie sich die Stimmung verändert. Es kann durchaus ein Vorteil sein kann aber auch ein großer Nachteil. Sie reagieren auch auf äußere Reize intensiver und fühlen sich deshalb in ihrer Umwelt manchmal sehr schnell unwohl. Mir geht es so, wenn ich zu viele Emotionen oder Situationen auf einmal durchstehe.
Es ist schwer so etwas bewusst zu steuern oder Dinge dann einfach auszublenden. Manches Mal reichen schon Kleinigkeiten, welche sich verändern, um einen Hochsensiblen zu verunsichern. Es ist dann nicht leicht zwischen seinen eigenen Gefühlen und denen der Andere zu unterscheiden, denn dann zieht das Gehirn sehr schnell Rückschlüsse über den Gemütszustand anderer oder seiner Umgebung. Oft empfinde ich deren Gefühle dann so intensiv, meistens jedoch verstärkt die Negativen, dass es mich verunsichert, ob es richtig ist, was ich tue oder ob ich einen Fehler grade begehe, und dann geht der Kreis des Nachgrübelns von vorne los. Wenn ich jedoch im Gleichgewicht bin,warnt mich dasselbe Gefühl meist vor Bösem und ist eine Art Frühwarnsystem oder Sensor.
Aus diesem Grund sind die 6 und mein Vater meist für mich ein Anker oder Fokuspunkt um wieder zur Ruhe zu kommen und Stark zu bleiben. Sie sind mein Schild, das Gebet der Anker,und das Gefühl sie zu spüren beruhigt meine Seele und wischt die Zweifel fort und schafft in mir einen sicheren Raum wo ich regenerieren kann.
Diese Eigenschaft ist Segen und Fluch zugleich."
e
rklärte sie dann kurz.


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200

zuletzt bearbeitet 25.01.2020 03:22 | nach oben springen

#535

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 25.01.2020 11:06
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Und trotz allem allem kannst du falsch liegen meinte er, nachdem Nibiru ihren recht langen Monolog beendet hatte

nach oben springen

#536

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 25.01.2020 11:26
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

Sie nickte still. Nach einer Weile des Schweigens sprach sie "das schließe ich nicht aus."


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200

zuletzt bearbeitet 25.01.2020 12:12 | nach oben springen

#537

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 25.01.2020 15:37
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Er nickte

nach oben springen

#538

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 25.01.2020 15:45
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

"ich werde es noch einmal versuchen , doch dieses Mal zentriere und richte ich mich aus ehe ich es versuche. Ich danke dir das ich noch eine meine Schattenseiten mir bewusst machen durfte. " spach sie .


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200

zuletzt bearbeitet 25.01.2020 15:45 | nach oben springen

#539

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 25.01.2020 18:46
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

Viel Spaß

nach oben springen

#540

RE: Der Weg, ein Kleriker zu werden, beginnt in sich selbst

in Forenspiel 25.01.2020 19:22
von Nibiru Sereva • 2.051 Beiträge

Samuels Worte in Gedanken richtete sie sich auf ihre Mitte und Fokus aus ehe sie auf den Weg zum Porrtal machte es gab 2 Möglichkeiten, es Öffnete sich oder nicht., beides war als Variable möglich und sie ließ auch eine 3. Möglichkeit nicht außer Acht. und dachte nach , letzes Mal hatte es bei dem Portal nein geheißen. Samuels Worte das sie sich manchmal irren konnte und sie doch schon am richtigen Platz gewesen war ließ sie schlussfolgern im raum der ersten Prüfung zu verweilen und dort wenn sie es nicht selbst fand um Hilfe zu bitten.


https://www.youtube.com/watch?v=dOTsafEc200
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fadur Hammerschlag
Forum Statistiken
Das Forum hat 388 Themen und 10669 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen