#1

Mythodea, Feldzug im Jahr 1 des Ordenshauses

in Briefe und Berichte 15.08.2018 18:24
von Sejir Sereva • 4.322 Beiträge

An den hohen Rat,

wie Befohlen hatte sich das Haus Amaterasu dem Feldzug angeschlossen und war zur Weltenschmiede gereist. Dort angekommen erbebte der Boden unter einer heftigen Explosion.
Pepin war zu dieser Zeit dort und wurde magisch überladen, was schlußendlich zu seinem Tod führte. Er schaffte er allerdings mit seiner letzten Kraft die 4 Steinplatten, welche aus der Weltenschmeide geschleudert worden waren, dorthin zurück zu bringen. Sergeantin Nibiru begleitete ihn auf seinem letzten Weg und sorgte dafür, dass er sein Werk vollbringen konnte. Sie half auch mit dabei Ulrich zu retten.
Maeve und ich hatten den Verlust von Aspekten zu beklagen, was aber durch den unermüdlichen Einsatz von Nibiru rückgängig gemacht werden konnte. SIe führte wohl eine magische Kampfeinheit an, die den Durchbruch zur Verursacherin ermöglichte. Sie hatte mit List und einem Spiegel die Aspekte gestohlen. Auch einige andere waren betroffen. Der Name war wohl Nishanaz oder derartiges.
Ich selbst half mit der Novizin Celewiel dabei das Artelier wieder funktionsfähig zu kriegen, welches von den Erschütterungen der Weltenschmiede beschädigt wurde.
Unser Hauptaugenmerk lag hierbei darauf den Genius Loki wieder zu ´Efeu´zu machen, desen Identität durch ein ´Notfallprogram´ von Sim Sin Karaleth überschrieben worden war. Sie versuchte auch eine Tala´Kesh zu werden, jedoch wurde sie wie alle anderen Teilnehmer abgelehnt.
Das Artelier arbeitet nun wieder wie es sollte und wird durch alle Elemente gespeißt. Sie haben sich für das übergeordnete Gleichgewicht entschieden.
Eine Verbindung zwischen dem Genius Loki und Igraina, welche nun zur Knochenkönigin ernannt wurde, konnte ebenfalls offenbart werden.
Ein neuer Untoter namens Josef der Fleischnäher wurde erschaffen, er war wohl einst ein Siedler.
Der Untot hat wohl nun zugriff auf die Macht des Landes, die sie gegen Steinvater einsetzen konnten.
Die Nyame des Südens wurde getötet und deren Krone wurde Emeline von Flowerfield gegeben, womit auch der Bürgerkrieg des Untotens vorrüber zu sein scheint.
Karl Weber wurde getötet - er opferte sich um sein Land zu retten.
Die Weltenschmiede ist zerstört und liegt in Trümmern. Genau so wie die Spiegelwelt.
Shey Ksun Aret wurde von dem Vahatar der Zerstörung getötet, der sie mit der Lanze der Herrschaft tötete. Hierbei ist zu beachten, dass sie ihn gebeten hatte den Funken von Ignis zu nähren, aber er es ausgeschlagen hat. Ein Vermerk wurde bereits gesetzt.

Einige Sachen müssten von Alexander überprüft werden - ich fordere ihn hiermit an.

Die Novizin Celewiel wird von mir als äußerst Fähig erachtet und ihr bestreben ist bemerkenswert. SIe dient dem Gleichgewicht bereits jetzt.

gezichnet
Nathaniel

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Fadur Hammerschlag
Forum Statistiken
Das Forum hat 388 Themen und 10669 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen